RindRinderhaltungRinderfütterungSgariboldi mischt Rinderfutter mit einer Schnecke

Sgariboldi mischt Rinderfutter mit einer Schnecke

Der italienische Hersteller Sgariboldi baut als einziger Anbieter Horizontalmischer mit nur einer Schnecke.
Quelle: Taferner

Von oben kippt Martin Steiner mit dem Radlader eine Schneidschaufel voll Grassilage aus dem Fahrsilo in den  gelben Futtermischwagen. Die Silage fällt auf die im unteren Drittel des Mischbehälters rotierende Mischschnecke mit 770 mm Durchmesser. Dann leert er eine Schneidschaufel voll Maissilage dazu. Das Futter bewegt sich durch die gegenläufige Anordnung der mit Messern bestückten Schneckenwindungen von vorne und hinten zur Mitte des länglichen Mischbehälters. Dort türmt sich das Mischgut auf. Ein Pendel an der Seitenwand schiebt das Futter wieder nach vorne und nach hinten. So mischt und zerkleinert der Horizontalmischer mit dem seit Anfang der 1990er patentieren Zwillingsstrom-System (TwinFlow).