LandtechnikBranchennewsAlfred Sandmayr verspricht Handschlag-Qualität

Alfred Sandmayr verspricht Handschlag-Qualität

Alfred Sandmayr (links) startet durch. Geschäftsführer Gregor Dietachmayr gratuliert zur Vertriebsleitung.
Quelle: Pöttinger

Pöttinger, so steht es in der Pressemitteilung,  zeigte sich beeindruckt von Sandmayrs außergewöhnlichen Leistungen und seiner persönlichen Entwicklung. Der 31-Jährige, Absolvent der BOKU (Universität für Bodenkultur) in Wien und seit fünf Jahren bei Pöttinger dabei, leitet somit zwei der wichtigsten Einzelmärkte. Alfred Sandmayr: „Um die Marke Pöttinger am deutschen Markt weiter vorwärts zu bringen, haben wir nach intensiven Überlegungen eine schlagkräftige Vertriebsstruktur entwickelt. Mit zusätzlichen zwei neuen Vertriebsleitern für Nord- und Süddeutschland werden wir künftig noch näher am Kunden sein. Ich werde eine intensive Zeit mit unseren Vertriebs-Partnern und meinem Team verbringen und verlässliche Geschäftsbeziehungen mit Handschlag-Qualität konsequent leben.“

Österreich und Deutschland im Fokus

Geschäftsführer Gregor Dietachmayr gratulierte zum Karrieresprung und sagte: „Als wichtiger Agrar- und Landtechnikmarkt sollen Deutschland und unser Heimmarkt Österreich mit der neuen Vertriebsorganisation noch intensiver bearbeitet und das vorhandene Potenzial ausgeschöpft werden. Mit unseren Leistungen als Spezialist für bestes Arbeitsergebnis, der bewährten Mannschaft und dem innovativen Produktportfolio  sind wir bereit für die kommenden Herausforderungen.“
2018/2019 machte der Anteil von Deutschland am Gesamtumsatz 20 Prozent aus. Es folgte Frankreich mit 16 Prozent und Österreich mit zehn Prozent.