LandtechnikAckerbautechnikPflanzenschutz-Seminar in Mold

Pflanzenschutz-Seminar in Mold

Quelle: Böck

Unter dem Titel „Pflanzenschutz – Effizient, sicher und modern“ können Sie am Molder Pflanzenschutztag den Referenten einen Tag lang lauschen und diskutieren. Das Programm ist wieder in zwei Teile geteilt. Den theoretischen Teil am Vormittag und den praktischen Teil am Nachmittag. Sollten bis dahin verschärfende Verordnungen in Kraft treten, könnte das Seminar auch online stattfinden. Darüber werden wir Sie gegebenenfalls rechtzeitig informieren.

 

Sachkunde Ausweis

Diese Veranstaltung wird als Weiterbildung für den Pflanzenschutz-Sachkundeausweis in Nieder- und Oberösterreich im Ausmaß von 5 Stunden und im Burgenland im Ausmaß von 2 Stunden anerkannt. Daher unbedingt den Sachkundeausweis mitnehmen.

Der Kursbeitrag beträgt 65 Euro pro Person. Anmelden können Sie sich bis spätestens 20.01.2021 under 05 0259 29500 oder per E-Mail office@mold.lk-noe.at

Programm

 PSM-Register neu – Wirkstoffauswahl online!

  • Tipps zum schnellen und richtigen Arbeiten mit dem neuen Online Pflanzenschutzmittelregister der BAES

Christian EMSENHUBER BSc (NÖ LLWK)

 

Reduktion unerwünschter Wirkstoffabdrift – warum?

  • Formen der Abdrift, Verlustpotentiale, wirtschaftliche und biologische Schäden, Imagefrage

Christian EMSENHUBER BSc (NÖ LLWK)

 

Wetter und Pflanzenschutz – online Vortrag

  • Einfluss des Wetters auf die Wirksamkeit verschiedener PSM und deren Wirkstoffen in der Praxis!
  • Die wichtigsten PSM im Ackerbau – Wirkstoffe, Formulierungen, Empfehlungen zur Anwendung und Technik!
  • Wahl der Wasseraufwandmenge und Tropfengrößen je nach Witterung und eingesetzten PSM!
  • Wann machen Tauspritzungen Sinn und was ist dabei zu beachten?
  • Die wichtigsten Additive und deren Einsatzbereiche!

Erno BOUMA (Agrarmeteorologisches Beratungsbüro), Niederlande

 

Sachgerechter Anwenderschutz in der Praxis

  • Aktuelle Erkenntnisse
  • Auswahl der persönlichen Schutzausrüstung
  • Verhalten bei Kontamination
  • Bezugs- und Informationsquellen
  • Szenarien der Kontamination mit Wirkstoffen und deren Verschleppung
  • richtiges An- und Ablegen bzw. Einsatz der Schutzausrüstung

DI Judith MILLAUTZ (SVB)

 

CTS – Closed Transfer Systeme

  • Geschlossene Sicherheitsentnahmesysteme für Pflanzenschutzmittel in der Praxis, Ausführungen, Einsatzbereiche, Vor- und Nachteile, praktische Vorführung!

Ing. Roman HAUER (BW Mold)

 

Additiveinsatz in der Praxis

  • Praktische Veranschaulichung der Auswirkung des Einsatzes bestimmter Additive auf die Verteilung bzw. Anhaftung der Brühe auf der Zielfläche
  • Demonstrationen auf der Spritzbahn!

Ing. Hans GNAUER (NÖ LLWK)

 

Pflanzenschutztechnik 4.0 – Praxisversuch zur teilflächenspezifischen Distelbekämpfung in Mais

  • Punktgenaues erkennen von Unkrautnestern (Distel) in Mais per Drohnenüberflug
  • Erstellung einer Applikationskarte und praktische Umsetzung mittels Feldspritze mit GPS – gestützter Einzeldüsenschaltung
  • Technische Voraussetzungen, Einsparpotentiale, praktische Umsetzbarkeit, Herausforderungen und Verbesserungspotentiale

Ing. Stefan POLLY (NÖ LLWK), Franz WINKELHOFER (Landwirt)