AckerbauMaisMaissorten für Niederösterreich

Maissorten für Niederösterreich

Kornverpilzungen waren 2020 häufiger zu sehen.
Quelle: Schally

Das Maisjahr 2020 zeigte sich wieder einmal gänzlich anders als 2018 oder 2019. Beim Maisanbau schien alles perfekt. Der überdurchschnittlich warme und trockene April schaffte ideale Bedingungen für die Aussaat. Dafür bremste ein kühler und nasser Mai den Mais wieder etwas ein. Der Juli 2020 – der Blühmonat der Maispflanze – war in vielerlei Hinsicht durchschnittlich. Dafür zeigten sich die Monate August und September ungewöhnlich warm und nass. Der Oktober 2020 war feucht und trüb und gebietsweise auch relativ kühl. An eine Ernte des Maises war vielerorts nicht zu denken. Auch trocknete das Maiskorn nur langsam ab. Sorten mit einem flachen Zahnmaiskorn konnten dabei leichter Wasser abgeben als eher runde Hartmaiskörner.