LandlebenKleinballenpresse selbst gebaut

Kleinballenpresse selbst gebaut

Kleinballenpresse selbst gebaut
Die Kleinballenpresse steht in angenehmer Arbeitshöhe.
Quelle: Reif

Not macht erfinderisch – so auch den Hühnerhalter Gerald Reif. Die Blühwiese neben seinem Haus ist rund 300 Quadratmeter groß. Diese wurde gemäht und das Heu lose gelagert. Genutzt wird es als Einstreu für den Hühnerstall. Den Murauer störte allerdings, dass es erstens viel Platz brauchte und zweitens auch immer unordentlich war. Aus diesem Grund überlegte er sich eine Konstruktion um das Futter in kleine Ballen zu pressen. „Eine zu kaufen wäre viel zu teuer gewesen“, sagt er.
Anfangs schraubte er vier gleich große Holzbretter aneinander und ein kleines Brett diente als Handstopfer. Die Schnüre bzw. das Bindegarn hängte er dabei frei ein und das Heu konnte gepresst werden. Die Schnüre rutschten allerdings immer in die Presse, deswegen tüftelte er weiter.