LandtechnikAnhängerDrei neue Gitter für Viehtransporter Joskin Betimax

Drei neue Gitter für Viehtransporter Joskin Betimax

Für seine Viehtransporter der Baureihe Betimax hat Joskin nun drei neue Gitter im Programm.
Quelle: Hersteller

Die „schwenkbaren Gitter“ sind eine einfache Grundlösung, die auf einer Struktur aus Vierkantprofilen basieren. Angebracht auf der Heckseite des Viehtransporters, öffnen sich die Scharniere durch Schwenken um bis zu 190°. Sie sind in den Längen 3,50 und 4,50 m erhältlich. Die Rundrohrkonstruktion der „teleskopischen Gitter“ ist beim Transport 2 m lang und reicht bis zu 3,60 m mit einer automatischen Verriegelung in beiden Positionen. Der Öffnungswinkel beträgt 270°. Die „schwenkbaren Gitter auf Führungsschienen“ sind die flexibelste Lösung. Sie rollen auf einer an der Kastenwand befestigten Schiene. Erhältlich in einer Grundlänge von 3,50 m, sie sind auch in 4,50 m für 6 m, 7,50 m und 9 m lange Kästen erhältlich.