BioBio-Bauern„Der Ofen alleine ist keine Wundermaschine “

„Der Ofen alleine ist keine Wundermaschine “

Von Karin Ch. TAFERNER, LANDWIRT Redakteurin

Biobauer Patrick Müller bewirtschaftet einen Milchviehbetrieb in der voralpinen Hügelzone in der Schweiz. Fünf Mal im Jahr kann er seine Flächen nutzen. Über die aktuelle Ernte sagt er: „Dieses Jahr war es etwas trocken, aber die Qualität ist gut.“ Das Grundfutter seiner 40 Holsteinkühe besteht zum Großteil aus Heu. Die Milch liefert er an die Züger Frischkäse AG, die daraus Mozzarella und Frischkäse vorwiegend für den Export macht. Weil die Milch nicht zu Hartkäse verarbeitet wird, darf er auch Silage füttern. Er sagt: „Früher waren wir ein reiner Heubetrieb. Wir hatten die Räumlichkeiten und Maschinen und sind dabei geblieben.“ Die letzten beiden Schnitte werden siliert, die Maisilage kauft Müller in Rundballen zu.