MarktSchweinemarktChina senkt Importzölle für Schweinefleisch

China senkt Importzölle für Schweinefleisch

China senkt die Importzölle für 850 Produkte, darunter Schweinefleisch.
Quelle: Hxdyl/shutterstock.com

Die Volksrepublik China will ihre Einfuhrzölle für insgesamt 850 Produkte senken, darunter auch für Schweinefleisch. Das teilte das Finanzministerium in Peking am 27. Dezember mit. Die Importzölle sollen zum 1. Januar 2020 reduziert werden. Die Ankündigung folgt der Einigung Chinas und der USA vom vorletzten Freitag auf den ersten Teil eines bilateralen Handelsabkommens. Die europäischen Schweinefleischexporteure wie auch ihre Konkurrenten auf dem Weltmarkt können sich also über eine Entlastung durch den derzeit größten Abnehmer freuen.

Peking will Inflationsrate senken

Gegenüber der Presse hatte Chinas stellvertretender Landwirtschaftsminister Han Jun anschließend die Erwartung geäußert, dass nach der Umsetzung des Abkommens Chinas Agrarimporte aus den USA „erheblich zunehmen werden“. Das würden vor allem Produkte zur Stabilisierung der Inlandsmärkte für Schweine- und Geflügelfleisch sowie Sojabohnen sein, so Han. Medienberichte zufolge betreffen die jetzt von China angekündigten Zollsenkungen Importe, die nach Berechnungen der Finanzagentur Bloomberg im Jahr 2018 insgesamt ein Volumen von umgerechnet etwa 350 Mrd Euro erreicht haben. Offenbar will Peking mit dieser Maßnahme auch die Inflationsrate im Land eindämmen.

China hat enormen Importbedarf an Schweinefleisch

Der Importbedarf der Volksrepublik an Schweinefleisch ist bekanntlich wegen der Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest (ASP) kräftig gestiegen. Laut der Rabobank dürfte der dortige Schweinebestand zwar nach einem Rückgang von 55 % in diesem Jahr im Laufe von 2020 wieder etwas zunehmen und am Jahresende um rund 8 % über dem Niveau des Jahresbeginns liegen. Mit gut 200 Millionen Tieren würde die Schweinepopulation aber immer noch nur halb so groß wie 2018 ausfallen. Die EU-Mitgliedstaaten lieferten in den ersten drei Quartalen 2019 insgesamt 1,55 Mio t Schweinefleisch einschließlich Nebenerzeugnisse in die Volksrepublik; das waren 547.000 t oder 54,8 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Mehr zum Thema Schwein…