LandlebenFamilieWie sich Familie geändert hat

Wie sich Familie geändert hat

Familie ist vielfältig – jedes Modell ist eine Herausforderung!
Quelle: Anna Vasilevich/shutterstock.com

Lebensmodelle verändern sich, so auch die Familie im klassischen Sinn. Während in früheren Generationen meist der Mann für das Einkommen der Familie sorgte und die Frau schwerpunktmäßig für die Erziehung der Kinder zuständig war, teilen sich heute meist Mutter und Vater die familiären Aufgaben und meist sind auch beide Elternteile zumindest zum Teil berufstätig. Auch in landwirtschaftlichen Betrieben ist es schon längst zu einem Wandel gekommen: Eine Vielfalt von Lebensmodellen auf landwirtschaftlichen Betrieben gehört heute zum Alltag: Vollerwerb mit klassischem Familienmodell, Vollerwerb mit einem am Hof Arbeitenden und einem auswärts Tätigen, Nebenerwerb eines oder mehrerer Familienmitglieder. Als großer Unterschied zur herkömmlichen Kernfamilie bildet die Familie auf einem Bauernhof immer auch eine Wirtschaftseinheit, die einerseits einen noch größeren Zusammenhalt erfordert, und diese im positiven Fall auch schenkt. Die Familienbande auf einem landwirtschaftlichen Betrieb sind auch heute noch enger als in anderen Familien und mit einer größeren Verantwortung verbunden.

Sicherer Halt in schwierigen Zeiten

Familie bleibt. Auch wenn junge Menschen ihren Weg im Leben fernab der