LandlebenErnährungWas tun mit braunen Bananen?

Was tun mit braunen Bananen?

Braune Bananen kann man zu wunderbaren Gerichten veredeln.
Quelle: Marian Weyo/shutterstock.com

Bananen gehören – genau wie Äpfel – zu den nachreifenden Früchten. Sie produzieren das Pflanzenhormon Ethylen, welches den eigenen Reifungsprozess fördert. Aus diesem Grund verfärbt sich die Schale nach wenigen Tagen braun: Die in der Frucht enthaltene Stärke wird in Zucker umgewandelt. Die braune Schale ist aber keineswegs ein Zeichen von Fäulnis. Im Gegenteil: In diesem Stadium sind Bananen am leichtesten verdaulich. In vielen Ländern werden Bananen erst mit brauner Schale verzehrt. Denn erst in diesem Zustand hat die Banane ihre vollen Aromaeigenschaften entwickelt. In unseren Breiten mögen viele die Bananen mit brauner Schale nicht mehr anschauen, geschweige den essen. Da hilft nur eines: veredeln. Wir haben zehn Ideen gesammelt.