GrünlandWas Sie jetzt für kommendes Jahr machen können

Was Sie jetzt für kommendes Jahr machen können

Von Stephan HARTMANN

Trockenheit kombiniert mit Starkregen, so lässt sich die diesjährige Wettersituation zusammenfassen. Die großen Regenmengen in kurzer Zeit konnten oft nicht vom Boden aufgenommen werden und waren daher wenig wirksam. Neben geringen Erträgen hinterließ die Trockenheit häufig lückige Grasnarben. Aber jede nachteilige Situation bietet auch Vorteile: So kann jetzt bei guter Aussicht auf Erfolg mit einer Netzegge oder einem Federzahnstriegel gegen den mehr oder weniger ausgetrockneten Filz der Gemeinen Rispe vorgegangen werden. Diese Maßnahme sollte einbis zweimal wiederholt werden. Der Boden muss dabei so feucht sein, dass die Pflanzen heraus- und nicht nur die Blätter abgestriegelt werden. Auf jeden Fall sollten die abgestorbenen Pflanzenreste vor der folgenden Nachsaat entfernt werden. Die vom Filz befreite, offene Narbe bietet nun optimal Platz für neuauflaufende Samen – und so die Voraussetzung für eine erfolgreiche Nachsaat.