AckerbauMaisWas bringt das Dreieck?

Was bringt das Dreieck?

In einem Versuch haben wir die neue Lemken Azurit mit einer herkömmlichen Einzelkornsämaschine verglichen.
Quelle: Böck

Mit der Azurit hat Lemken seit einem guten Jahr auch eine Einzelkornsämaschinen fix im Programm. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist die neuartige Reihenablage. Denn anders als gewöhnliche Sämaschinen legt sie die Saatkörner in einer Doppelreihe im Dreiecksverband ab. Dadurch soll der Standraum jeder Einzelpflanze 70 % größer werden. Diese bessere Standraumverteilung bringt laut Hersteller eine bessere Ausnützung von Nährstoffen, Wasser und auch Licht mit sich. Außerdem sollen Jugendentwicklung und Wurzelwachstum besser sein als bei der herkömmlichen Aussaat. Diese Eigenschaften haben uns neugierig gemacht und wir haben im Frühjahr 2019 zusammen mit der Landwirtschaftskammer Steiermark und dem Francisco Josephinum bei unserem Testbetrieb in Burgau (Steiermark) einen dreifach wiederholten Versuch angelegt.