ForstWald erfolgreich bewirtschaften

Wald erfolgreich bewirtschaften

Kenntnisse in allen für die Waldbewirtschaftung relevanten Themenbereichen zu haben, erfordert eine gute Aus- bzw. ständige Weiterbildung. Foto: FAST Ossiach

Egal, ob Sie schon längere Zeit einen Wald besitzen oder neu in dieses Thema einsteigen: Kenntnisse in allen für die Waldbewirtschaftung relevanten Themenbereichen zu haben, erfordert eine gute Aus- bzw. ständige Weiterbildung. Denn es ist immer ein unangenehmes Gefühl, wenn man eine Entscheidung ohne fundiertes Hintergrundwissen trifft.

Folgende Herausforderungen stellen sich bei der Waldbewirtschaftung:

Holzernte

Die Kosten für unterschiedliche Verfahren der Holzernte richtig abzuschätzen zu können und ihre Einsatzbereiche zu kennen, ist für den wirtschaftlichen Erfolg von großer Bedeutung.

Forsteinrichtung

Das aktuelle Potential des Betriebes einzuschätzen und mögliche Defizite zu erkennen, ermöglicht es entsprechende Ziele für die Bewirtschaftung zu definieren und ihre Umsetzung zu evaluieren.

Waldbau

Waldbauliche Grundkenntnisse stellen sicher, dass neben der Wirtschaftlichkeit auch ökologische Aspekte nicht zu kurz kommen. Eine standortgerechte Wiederbewaldung und fachmännische Pflege der Bestände aller Altersklassen sichert – neben einer schonenden Holzernte – den Betriebserfolg für zukünftige Generationen.

Forstliche Erschließung

Eine durchdachte, auf den Betrieb