Voting: Alp-Innovation-Trophy

Mit der Alp-Innovation-Trophy sucht der LANDWIRT gemeinsam mit der Zeitschrift «Schweizer Landtechnik» herausragende, neue technische Entwicklungen für die Berglandwirtschaft. Teilnehmen können sowohl Firmen als auch Privatpersonen.

Alle eingereichten Vorschläge wurden von einer Jury gesichtet und beurteilt. Diese Jury, sie setzt sich aus Redakteuren der genannten Zeitschriften, aus Vertretern von Forschungsinstituten, der landwirtschaftlichen Praxis und aus Beratungsstellen für Unfallverhütung zusammen, nimmt eine Vorauswahl vor. Mehr über die Trophy und den Jury-Mitgliedern finden Sie hier!

Nun entscheidet Ihr Voting über den Gewinner der «Alp-Innovation-Trophy» in der Kategorie “Hersteller” und “Tüftler”!

Finalisten: Serienreife Innovationen von Herstellern

Sauerburger_Grip4_70

Sauerburger, Grip4 70
Der Grip4 70 ist ein kompakter, leistungsstarker, leichter, extrem hangtauglicher und wendiger Hanggeräteträger in einer neuartigen Bauweise: komfortable, geräumige Mittelkabine, Heckmotor in Kombination mit einer achsgeführten Fronthydraulik, stabile Chassis-Bauweise.

TerraTec_MMexit

TerraTec, MMexit
MMexit ist ein Anbaugerät an den Ibex Motormäher zur sicheren, und bodenschonenden Bekämpfung von Engerlingen im Steilhang. Damit kann jede beliebige Flüssigkeit direkt in das Erdreich injiziert und im selben Arbeitsgang bereits nachgesät werden.

TerraTec_LS-Grip

TerraTec, LS Grip
Der LS Grip ist eine Gummistachelwalze für Motormäher. Er vereint die Stärken von Luftbereifung und Stachelwalzen. Auf festem Untergrund dämpft er wie ein Luftrad und im Steilhang bietet er Halt wie mit einem klassischen Stachelrad. Die verbesserte Dämpfung schont Maschine und Mensch.

Tesch-Engineering_SlipGuard

Tesch Engineering, SlipGuard
Das Not-Bremssystem SlipGuard soll Menschenleben in extremen Situationen am Steilhang retten. Es lässt sich auf fast allen Fahrzeugen und Anhängern montieren. Drückt man den Nottaster, schleudern zwei Bremsklappen zu Boden. Die gegen die Fahrtrichtung liegende gräbt sich in den Untergrund und bremst das Fahrzeug ab.

Finalisten: Innovationen von Tüftlern

Bösendorfer_autonomer_Motormäher

Johann Bösendorfer, autonomer Motormäher
Bösendorfer hat auf einen serienmäßigen Köppl Gekko-Motormäher ein GPS-RTK-Lenksystem aufgebaut. Sein Einachsgeräteträger fährt autonom. Die Arbeitsprozesse im Berggebiet mit vertretbaren Kosten (1.500 Euro Material) zu optimieren und das Risiko für die Bedienungsperson zu minimieren war sein Ziel.

Krallinger_Bernhard_Bergstriegel_B240

Bernhard Krallinger, Bergstriegel
Krallinger hat eine Nachsaatkombination für Steilflächen entwickelt. Der BSK 240 besteht aus einem Front-Wiesenstriegel und einem Nachsaatgerät mit 14 Zinken im Heck, ist 2,4 m breit und wiegt nur 772 kg. Er zeichnet sich durch eine gute Bodenanpassung und hohe Wendigkeit aus.

Zaugg_Schwenk-Steh-Plattform

Heinz Zaugg, Schwenk-Steh-Plattform für Motormäher
Heinz Zaugg hat eine Schwenk-Steh-Plattform für Brielmaier Motormäher entwickelt. Diese soll die Leistungsfähigkeit von Breitspurmähern erheblich steigern Da der Bediener immer geradesteht, werden Knie-, Hüft- und Fußgelenke geschont.

Ihre Stimme zählt! Voting bis 12.04.2020 möglich!
Als Dankeschön für Ihre Stimme haben wir 3 tolle Pakete für Sie!