LandtechnikBranchennewsStreuobst bequem aufsammeln mit der Obstraupe

Streuobst bequem aufsammeln mit der Obstraupe

Die Obstraupe erleichtert das Aufsammeln von Obst und Nüssen. (Foto: Hersteller)

Die Obstraupe ist ein Obstsammelgerät, das mittels Gummi-Lamellen Obst und Nüsse aufnehmen kann. Durch die flexiblen Lamellen kann es sich an verschiedene Gelände- und Bodenbeschaffenheiten anpassen. Bis zu einer Tonne Obst pro Stunde kann die Obstraupe je nach Untergrund, Belagsdichte und Bodenbeschaffenheit ernten, im Durchschnitt beträgt die Ernteleistung 500 kg pro Stunde. Die Früchte werden dabei nicht verletzt, da sie nicht aufgespießt werden. Dadurch muss das Obst nicht sofort weiter verarbeitet werden. Der Aufnahmemechanismus funktioniert laut dem Hersteller Organic Tools problemlos für Fruchtgrößen von Haselnüssen bis zu großen Äpfeln.

Ein geräuscharmer, 300 W starker E-Motor sorgt für die nötige Leistung. Die Energie dafür liefert der Akku eines E-Bikes. Das Aufsammeln ist intuitiv durch Vor- und Rückwärtsfahren möglich. Die Früchte werden in Standard-Obstkisten mit 60 x 40 cm Größe eingesammelt. Die Kisten selbst können rasch und einfach gewechselt werden. Das Gerät ist für verschiedene Körpergrößen einstellbar und soll leicht zu bedienen sein.

Die Obstraupe ist samt Akku 34 kg leicht und lässt sich auf Kofferraum-Größe zusammenklappen. Sie kostet 1.800 Euro inkl. MwSt., ohne Versandkosten. Die Produktion und Montage der Obstraupe erfolgt bei Partnerbetrieben in Schwanenstadt und Schörfling/Attersee (beides in Oberösterreich). Die Organic Tools GmbH wurde im März 2018 in Wien von den heutigen Geschäftsführern David Brunmayr, Lukas Griesbacher und Stefan Bermadinger gegründet.