LandlebenRezepteSchweinchen-Glücksbringer selbst gemacht

Schweinchen-Glücksbringer selbst gemacht

Schweinchen Glücksbringer aus Teig.
Quelle: Foto: Anastasia_Panait/shutterstock.com

Schweinchen aus Teig

Pikant:
Zutaten

350 g Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
1 EL Öl
20 g Germ (Hefe)
1 TL Salz
1 Prise Zucker

Alle Zutaten zu einem Germteig verarbeiten und 30 Minuten gehen lassen. Auswalken und beliebig große Kreise ausstechen. Dazu passend einen kleineren Kreis ausstechen und mit kleine Löcher (Nasenlöcher) hineinbohren. Auf den größeren Kreis setzen. Kleine Dreiecke schneiden, sie ergeben die Ohren. Pfefferkörner werden zu den Augen.
Wer möchte kann sie auch noch mit Frischkäse, Wurstresten, oä. füllen. 15 Minuten gehen lassen mit Ei bepinseln und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C goldbraun backen.

Süß:

Zutaten
550 g Mehl
1 Würfel Germ
150 g Zucker
150 ml Milch
100 Butter
½ TL Salz
1 Ei

Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und 30 Minuten rasten lassen. Wie oben beschrieben die Schweinchen ausstechen. Rosinen werden zu Augen. Wer will kann die Schweinchen mit Mohn-, Nuss- oder Topfenmasse füllen. 15 Minuten gehen mit Ei bepinseln lassen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C goldbraun backen.