RindRinderzuchtFleckviehSchwächere Preise für Fleckviehkälber erzielt

Schwächere Preise für Fleckviehkälber erzielt

Wöchentlich aktualisierte Rinderpreise auf landwirt-media.com
Quelle: Taferner

Fleckviehstierkälber erzielten bei der Kälberversteigerung der Erzeugergemeinschaft Fleckviehzuchtverband
Inn- und Hausruckviertel (FIH) am 14. Dezember 2020 einen Durchschnittspreis von netto 4,13 Euro je kg Lebendgewicht. Geschäftsführer Josef Miesenberger berichtet von einer stärkeren Nachfrage nach Kuhkälbern als in den letzten Versteigerungen. Das führte zu einem Durchschnittspreis von 3,52 Euro netto je kg Lebendgewicht.

Preisübersicht der Nutzkälberversteigerung des FIH vom 14.12.2020
Quelle: FIH

Vorgezogenen Anmeldeschluss beachten

Am Montag, den 28. Dezember 2020 findet die letzte Kälberversteigerung im Jahr 2020 in Ried im Innkreis statt. Wegen der Feiertage werden Anmeldungen für die Nutzkälberversteigerung des FIH nur noch bis 18. Dezember 2020 angenommen.