LandtechnikHoftechnikFuttermischwagenNeuer Futtermisch-Roboter „Aura“ von Kuhn

Neuer Futtermisch-Roboter „Aura“ von Kuhn

Der Roboter Aura von Kuhn entnimmt, mischt und verteilt das Futter autonom.
Quelle: Hersteller

Der Fütterungsroboter Aura von Kuhn hat einen Entnahme-Kopf für Silage aus dem Fahrsilo, kann Rationen abwägen und mischen sowie diese auch an die gewünschten Stellen transportieren und dort austragen. Das Gefährt ist 2,5 m hoch, 1,9 m breit und 6,9 m lang. Das Gewicht beträgt 6,2 t, der Behälter fasst 3 m³. Zwei vertikale Mischschnecken mit programmierbarer Drehzahl sowie ein Futteraustrag via Förderband auf beide Seiten sind weitere Merkmale von Aura. Zwei rotierende Besen im Heck des Roboters sorgen für Sauberkeit. Für den Antrieb sorgt ein Verbrennungsmotor mit 57 PS (42 kW) Leistung. Es soll demnächst auch eine Hybrid-Version geben. Die Navigation erfolgt im Freien mit RTK- und in Gebäuden mittels Lidar-System.