RindMehr Milch bringt‘s

Mehr Milch bringt‘s

Von Andreas STEINWIDDER

In aktuellen Untersuchungen wurden in Kanada und Deutschland Kälberaufzuchtverfahren geprüft. Im ersten Versuch wurden den Kälbern bis zur sechsten Lebenswoche in vier Versuchsgruppen entweder sechs, acht, zehn oder zwölf Liter Milch pro Tag über einen Tränkeautomaten angeboten. Die Kälber konnten die Milch frei abholen, wobei die minimale Tränkegabe pro Besuch bei 0,5 l lag. Ab dem 42. Tag wurde die Milchgabe in jeder Gruppe schrittweise reduziert, sodass die Tiere am 55. Tag voll abgesetzt waren. Die tatsächlich abgeholte Milchmenge lag in allen Gruppen unter der möglichen Menge, in der 12-l-Gruppe holten die Kälber im Schnitt 9,4 l und in der 6-l-Gruppe 5,7 l ab.