BioBio-SchweinLohnmast mit Denkauftrag

Lohnmast mit Denkauftrag

Roberto liegt mit seinem Bauch im Schlamm, lässt sich die Sonne auf sein Kreuz scheinen, reißt das Maul auf und gähnt. „Den Eber hab‘ ich vor sechs Jahren als Ferkel für 120 Euro gekauft.“ Peter Sigl lacht. „Ein waschechter Tiroler. War damals ziemlich schwierig, einen zu finden, der nicht mit meinen vier Mutterschweinen verwandt war.“ Turpolje sind selten, dabei sind sie anspruchslos und robust. „Die sind bei jedem Wetter draußen, auch im Winter, egal wie kalt es ist. Sie eignen sich prima für die Freilandhaltung und kränkeln nie herum.“