LandtechnikAckerbautechnikLemken und APV kooperieren bei Zwischenfrucht-Streuern

Lemken und APV kooperieren bei Zwischenfrucht-Streuern

Beschlossen die Zusammenarbeit von Lemken und APV auf der Agritechnica (v.l): Matthias Maasackers (Produktmanager Lemken), Johannes Vochtel (Leitung Einkauf Lemken), Anthony van der Ley (Geschäftsführer Lemken), Jürgen Schöls (Geschäftsführer APV), Christian Karrer (Leitung Vertrieb und Marketing APV).
Quelle: zVg

Ab Anfang 2020 nutzt Lemken die Zwischenfrucht-Sätechnik von APV unter dem Namen „Seedhub 5“ im eigenen blau-weißen Design mit angepasster Ausstattung. Sie ist über die Lemken-Vertriebspartner zur Kombination mit den Geräten erhältlich. Der Landtechnik-Hersteller stattet seine Scheibeneggen Rubin und Heliodor sowie die Grubber Karat und Kristall optional damit aus. Diese Kooperation vereinbarten die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Anthony van der Ley (Lemken) und Jürgen Schöls (APV) auf der Agritechnica 2019.