LandtechnikAckerbautechnikGrubberLemken stellt Flachschare für Karat-Grubber vor

Lemken stellt Flachschare für Karat-Grubber vor

Der Lemken-Grubber Karat 9 mit DeltaCut Schar und dem Zwischenfruchtsägerät SeedHub.
Quelle: Hersteller

Besonders bei der Einarbeitung von Winterzwischenfrüchten im Frühjahr oder bei der ersten Stoppelbearbeitung ist eine flache, ganzflächige Bearbeitung laut Lemken von Vorteil. Die DeltaCut-Schare unterschneiden die Winterzwischenfrüchte und verhindern, dass dem Boden weiteres Wasser entzogen wird. Das flache Einmischen der Ernterückstände bei der Stoppelbearbeitung regt zum einen Unkrautsamen und Ausfallgetreide zum gleichmäßigen Auflaufen an und reduziert zum anderen die Verdunstung, heißt es von Lemken.

Bei einem mittleren Strichabstand von ca. 28 Zentimetern arbeiten die 35 Zentimeter breiten DeltaCut-Schare auch nach längerer Einsatzzeit noch ganzflächig. Für besonders hohe Flächenleistungen sind sie mit Hartmetallbeschichtung verfügbar und erreichen damit laut Hersteller eine bis zu fünffach längere Standzeit. Durch den geringen Längenverschleiß sei eine gleichmäßige Arbeitsqualität über die gesamte Einsatzzeit der Schare gewährleistet.

Das serienmäßige Schnellwechselsystem des Lemken Karat 9 ermöglicht die schnelle und werkzeuglose Umrüstung für die extraflache Bodenbearbeitung. Die DeltaCut Schare sind ab sofort verfügbar.

Das neue DeltaCut Schar für den Karat 9 von Lemken ist für sehr flaches Arbeiten bis 5 cm Tiefe konzipiert.
Quelle: Hersteller