LandtechnikAckerbautechnikLemken Steketee steigert Umsatz um 30 %

Lemken Steketee steigert Umsatz um 30 %

Die selbstentwickelte Kamerasteuerung IC-Light soll bei größeren Arbeitsbreiten die Präzision erhöhen.
Quelle: Hersteller

Seit 2018 gehört das niederländische Unternehmen Steketee zur Lemken Gruppe. Im vergangenen Jahr hat sich im Unternehmen einiges getan, um mit der steigenden Nachfrage nach mechanischer Unkrautbekämpfung Schritt zu halten. Nach der Optimierung einiger Produktionsprozesse im Werk Steketee, wird nun auch eine weitere Montagelinie für kleine Geräte eingerichtet. Damit soll die Produktionskapazität erhöht und die Lieferzeiten verkürzt werden.

Zudem hat sich bei der Ersatzteildokumentation und -bestellung einiges getan. Diese sind jetzt über das Onlineportal Agroparts möglich. Sowohl Händler als auch Endkunden können hier bestellen. Auch bei der Produktentwicklung macht Steketee große Schritte vorwärts. Aktuell werden neue Pflanzenerkennungsverfahren mit Hilfe von künstlicher Intelligenz entwickelt und getestet. Schon in naher Zukunft will Steketee dazu erste Ergebnisse zeigen.