LandtechnikBranchennewsLandtechnik-Messe EIMA verschoben und „verdoppelt“

Landtechnik-Messe EIMA verschoben und „verdoppelt“

Quelle: zVg

Der internationale Messekalender wurde wegen der Covid-19-Krise vollständig überarbeitet und viele Veranstaltungen wurden abgesagt oder verschoben. Auch die Fachmesse EIMA International musste ihre Planung ändern: Mit nahezu 2.000 ausstellenden Industrieunternehmen und insgesamt 320.000 Besuchern bei der letzten Ausrichtung soll die kommende EIMA nicht wie geplant vom 11. bis zum 15. November stattfinden, sondern vom 3. bis zum 7. Februar 2021 im Messeviertel Bologna. Für den November 2020 ist dennoch eine umfangreiche digitale Vorschau der Veranstaltung geplant, denn die Eima International wird an diesen ursprünglich geplanten Tage die „Eima Digital Preview“ veranstalten. Ab dem November 2022 soll sie wieder in ihrer herkömmlichen Form stattfinden.