LandtechnikGrünlandtechnikRundballenpresseKrone Comprima V 150 XC Plus – die Bekannte

Krone Comprima V 150 XC Plus – die Bekannte

Krone Comprima V 150 XC Plus beim Pressen von Anwelksilage.
Quelle: Paar

Wie schon in den LANDWIRT-Ausgaben 24/2020 und 01/2021 erwähnt, hat uns Krone bei dieser Vergleichsuntersuchung nicht unterstützt. Da Krone oft als Marktführer genannt wird, wollten wir auf die Teilnahme dieses Herstellers nicht verzichten. So mussten wir uns eine Presse vom Markt besorgen. Bei der Modellauswahl holten wir den Rat von mehreren österreichischen und Schweizer Händlern ein. Da wir bei diesem Vergleich den Schwerpunkt auf das Pressen von Anwelksilage legten, war die Meinung einhellig: Die Comprima V 150 XC Plus ist die richtige Presse für diesen Vergleich. Die im letzten Jahr neu auf den Markt gekommene „Riemenpresse“ VariPack ist vom Hersteller nur für trockene Erntegüter freigegeben und kam daher für unseren Test nicht in Frage.

Der Rotor verfügt über in drei Reihen spiralförmig angeordnete Doppelzinken und hat seitlich zwei Zuführschnecken.
Quelle: Paar

LANDWIRT Mini-Abo bestellen
Sichern Sie sich alle Ergebnisse und bestellen Sie das Mini-Abo Rundballenpressen im Vergleich.

Da es sich bei unserem Testkandidaten um eine Kundenmaschine handelte, stand sie uns nur an den Messtagen der BLT Wieselburg zur Verfügung. Umfangreiche praktische Erfahrungen unter verschiedenen Einsatzbedingungen wie mit allen anderen Testkandidaten konnten wir leider nicht sammeln. Aufgrund der vergleichsweise kurzen Einsatzzeit konnten wir diese Presse in der Praxis daher im Detail nicht bewerten.