RindRinderkrankheitKranke Rinder früh erkennen

Kranke Rinder früh erkennen

Von Johann HÄUSLER

Tiere zu beobachten, erfordert Zeit, Erfahrung und einen geschulten Blick. Sensortechnik unterstützt immer mehr Milchviehhalter bei der Tierbeobachtung. Diese elektronischen Hilfsmittel überwachen die Rinder rund um die Uhr. Am Mutterkuhbetrieb hat diese Technik bisher kaum Einzug gehalten. Doch gerade am Mutterkuhbetrieb wirken sich verlängerte Zwischenkalbezeiten und schwache Zunahmen massiv auf die Wirtschaftlichkeit aus. Ob Sensor oder menschliches Auge – Tierbeobachtung basiert darauf, dass sich das Verhalten von Rindern durch Krankheit und Haltungsfehler verändert.