LandlebenDirektvermarktungFleischverkauf: Vielfalt statt Standard

Fleischverkauf: Vielfalt statt Standard

Bei Direktvermarktern, die auf den Fleischverkauf über Automaten setzen, sieht man häufiger Salami im Angebot.
Quelle: Numßen

Die Deutschen haben im Jahr 2019 durchschnittlich 59,5 Kilo Fleisch gegessen, die Österreicher kommen sogar auf 62,6 Kilo. Viele Kunden holen sich ihr Paket ab Hof ab oder lassen es sich zuschicken. Der Mischpakete Verkauf hat sich etabliert. Doch der eine oder andere Direktvermarkter setzt inzwischen auf andere Produkte, wie Rauchwaren oder Bratwürste.