LandlebenUrlaub Am BauernhofErster Auszeithof in Vorarlberg

Erster Auszeithof in Vorarlberg

Zu sich finden und bewusster leben – dabei soll der Aufenthalt auf einem Auszeithof helfen.
Quelle: Syda Productions_shutterstock.com

Stefan und Birgit Gmeiner haben es geschafft. Ihr Hof ist Vorarlbergs erster Green-Care-Auszeithof. Voraussetzung: Die Absolvierung des LFI Lehrganges “Green Care – Gesundheit fördern am Hof”. Dabei wird vermittelt, wie man die Ressourcen des Bauernhofes bewusst zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden einsetzen kann.

Erholen und neu orientieren

Auf einem Green Care Auszeithof kann sich der Gast nicht nur erholen, sondern auch neu orientieren. In den Mittelpunkt rücken die Verbindung zur Natur, die tägliche Begegnung mit Tieren, sich gesund zu ernähren und sich zu bewegen.
Birgit Gmeiner: “Beim Kontakt mit den Tieren auf unserem Bauernhof, den geführten Waldspaziergängen, beim Sammeln und Verarbeiten der Kräuter sowie bei Laufeinheiten und Körperwahrnehmung finden unsere Kunden Entspannung, Ausgleich und Kraft, die sie in den Alltag mitnehmen können.”

Gast soll lernen, mehr auf sich zu achten

Die Green Care Auszeithöfe richten sich mit ihrem Angebot an alle diejenigen, die im „roten Bereich“ sind. Der Besuch auf einem Auszeithof soll den Gast dabei unterstützen, einen gesundheitsförderlichen Lebensstil zu finden. Die Zusammenarbeit mit Ernährungsberatern, Sporttrainern und Ärzten sollen dem Gast dabei helfen, bewusster zu leben und mehr auf seine Gesundheit und sein Wohlbefinden zu achten.