AckerbauEine App zeichnet alles auf

Eine App zeichnet alles auf

Foto: Böck

Mit der Digitalisierung und der Aufzeichnungspflicht kam auch eine Flutwelle an Informationen und Daten über die landwirtschaftlichen Betriebe. Die Pflicht und die Datenmenge sind auf den ersten Blick nervig, doch bergen sie enormes Potenzial für den Betriebsführer – sofern er die Daten auch gut aufbereitet und dokumentiert. Auch wenn nichts gegen handschriftliche Notizen spricht, so sind die elektronische Ackerschlagkartei und Aufzeichnungsprogramme doch praktisch. Vor allem mit den neuen und ständigen Weiterentwicklungen ergeben sich immer mehr praktische Anwendungen, die dem Landwirt – für einen „kleinen“ Obolus – das Leben erleichtern sollen. Was zuletzt auch zu der gewaltigen Fülle an Anbietern und Programmen geführt hat.

                                                                                                       

Drei Varianten

Wir haben uns das Produkt Farmdok genauer angesehen. Es gehört zu den neueren und innovativeren Programmen. Dafür wurde es 2017 bei der Agritechnica auch mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Entwickelt wurde es vom Österreicher Andreas Prankl aus Wieselburg und seinem Team. Es besteht neben einer Web-Applikation aus einer App für das Mobiltelefon und wird in drei Varianten angeboten: • Mit der Gratis-Variante kann man eine Hofkarte erstellen, Felder manuell einzeichnen und Maßnahmen dokumentieren. • Die Pro-Variante kostet im Jahr 25,92 Euro Basispreis. Darin sind 20 Hektar enthalten. Darüber hinaus kostet jedes Hektar 1,3 Euro zusätzlich. Hier bekommt man zusätzlich einen Überblick über die Lagerbestände. Man kann den Anbau und die Düngung planen, Notizen anfertigen und Berichte für ÖPUL und Cross Compliance verfassen. Die Daten aus der App können exportiert und Daten aus anderen Programmen (z.B. eAMA) importiert werden. • Die Premium-Variante kostet 148,80 Euro Basispreis im Jahr. Darin enthalten sind 100 Hektar. Für jedes zusätzliche Hektar sind weitere 1,49 Euro fällig. Hiermit können mehrere Betriebe gleichzeitig dokumentiert, die Arbeit geplant, Kunden verwaltet und eine Kostenrechnung durchführt werden.