LandtechnikGülle-/Wirtschaftsdünger-TechnikDuplo Düse am Schleppschuh teilt Gülle auf

Duplo Düse am Schleppschuh teilt Gülle auf

Die neue Duplo-Düse von Zunhammer (rechts) teilt den Güllestrom aus einem Schlauch in zwei dünne Güllebänder auf.
Quelle: Weninger

Die Problematik der Grünlanddüngung bei hohen Trockensubstanz-Gehalten von Rindergülle hätten Praktiker laut Zunhammer immer wieder angesprochen. Zwar hätte man die Zahl der Schleppschuhe mit den entsprechenden Verteilern verdoppeln können, um so den Reihenabstand von 25 auf 12,5 cm zu verringern. Dies wäre allerdings mit einem Mehr an Gewicht und Kosten verbunden gewesen. Stattdessen hat Zunhammer die Duplo-Düse konstruiert.

Durch diese Technik sei es gelungen, mit geringen Kosten den Streifenabstand der Güllebänder von 25 cm auf 12,5 cm zu verringern. Bei der Materialwahl entschied sich der Hersteller für robusten, leichten und zugleich korrosionsbeständigen Kunststoff. Die Form des Y-Stücks wurde intensiv getestet, damit die Düse möglichst verstopfungsfrei arbeitet. Die neue Duplo-Düse kann an allen vorhandenen Schleppschuhverteilern des Herstellers nachgerüstet werden.

Die Y-förmige Duplo Düse besteht aus Kunststoff. Sie halbiert den Reihenabstand der Güllebänder von 25 cm auf 12,5 cm.
Quelle: Hersteller