LandtechnikBranchennewsDen Weidezaun per Funk fernbedienen

Den Weidezaun per Funk fernbedienen

Die Weidezaungeräte von VOSS.farming sind per Funkfernbedienung aus bis zu 10 km Entfernung steuerbar. (Foto: Hersteller)

 

Durch Nutzung der RF-Funktechnologie sind die Weidezaungeräte laut Hersteller aus bis zu 10 km Entfernung steuerbar. Umgekehrt wird auf der Fernbedienung ein Alarm ausgelöst, wenn ein Fehler am Weidezaun aufgetreten ist. Somit sei eine ständige Zaunkontrolle aus der Ferne möglich. Die Fernsteuerung der Weidezaungeräte funktioniert ohne SIM-Karte und somit ohne zusätzliche Verbindungskosten und ohne zusätzliche App.

Drei Modelle

Die neuen Geräte gibt es in drei Leistungsstufen: Die Modelle VOSS.farming impuls duo DV40 RF, DV120 RF und DV160 RF sind seit Mai 2019 auf www.weidezaun.info erhältlich. Der Betrieb der Geräte ist sowohl mit 12 V Akku als auch mit 230 V Netzstrom möglich.

Die Voss GmbH & Co. KG entwickelt und vertreibt europaweit unter der Eigenmarke VOSS.farming Weidezaunprodukte. Das Unternehmen beschäftigt über 180 Mitarbeiter. Das eigene Logistikzentrum in Nordfriesland verfügt über mehr als 5.000 m² Lagerfläche.