LandtechnikBranchennewsClaas: Gewinn um 40 % gesunken, Umsatz stabil

Claas: Gewinn um 40 % gesunken, Umsatz stabil

Die Lexion-Fertigung im Claas-Werk Harsewinkel.
Quelle: Hersteller

In Frankreich und im übrigen Westeuropa vermeldet Claas eine deutliche Umsatzsteigerung. In Osteuropa entwickelte sich das Basisgeschäft weiter gut. Dagegen gingen die Verkäufe in Deutschland witterungsbedingt zurück. In den außereuropäischen Ländern ergab sich ein uneinheitliches Bild mit einem Umsatz unterhalb des Vorjahresniveaus.

Forschungsausgaben und Mitarbeiterzahl gestiegen

Die Investitionen in Forschung und Entwicklung erreichten mit 244 Millionen Euro laut Claas einen neuen Höchststand. Die weltweite Mitarbeiterzahl erhöhte sich zum 30. September 2019 leicht auf knapp 11.500. In Deutschland wuchs die Zahl der Mitarbeiter um 3,9 Prozent auf gut 5.500.