LandtechnikBranchennewsCase IH ernennt neuen Vice President für Europa

Case IH ernennt neuen Vice President für Europa

Ville Mansikkamäki heißt der neue Vice President von Case IH Europe.
Quelle: zVg

Thierry Panadero kommentierte die Ernennung mit folgenden Worten: „Ich freue mich, Ville in unserem Unternehmen willkommen heißen zu dürfen. Mit seinen 20 Jahren fundierter internationaler Erfahrung in verschiedenen Rollen aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice und Ersatzteile wird er einen wertvollen Beitrag zum Erfolg und zur Entwicklung von Case IH in Europa leisten.“

Ville Mansikkamäki schloss das Rauma Institute of Technology in Finnland mit einem Bachelor of Science (BSc) in Logistik, Materialwirtschaft und Lieferkettenmanagement ab. 2001 ging er als Kundenservicemanager zu Valtra Inc und erwarb anschließend den Grad eines Executive Master of Business Administration (EMBA) der Universität von Jyväskylä. Nach verschiedenen Rollen bei Valtra Inc und dem Mutterkonzern Agco Corporation hatte er sieben Jahre lang die Position des Director, Sales Valtra EAME (Europe, Africa, Middle East) inne, bevor er zu Case IH wechselte.

Seine Ernennung erfolgte im Rahmen einer größeren, konzernweiten Umstrukturierung bei CNH Industrial mit der Bezeichnung „Transform 2 Win“. Diese Entwicklungsstrategie soll dazu beitragen, dass die fünf Geschäftssegmente von CNH Industrial ihr Potenzial voll entfalten können, und beinhaltet darüber hinaus eine Neustrukturierung des gesamten Unternehmens. Die neue Strategie soll die Fokussierung und Flexibilität auf Managementebene maximieren, Prioritäten und Anreize bei Investitionen sinnvoll ausrichten, die geschäftlichen Anforderungen der einzelnen Segmente erfüllen sowie die Kosten- und Kapitalstruktur von CNH Industrial optimieren.