BioBio-BauernBio-Fuchs überreicht

Bio-Fuchs überreicht

Sieger in der Kategorie “Überbetriebliches Konzept” und somit den zweiten Gesamtplatz erreichten Alois Wilfling und Stefanie Schuster aus Miesenbach bei Birkfeld mit ihrem Projekt “Eva & Adam”.
Quelle: Vetta

Die Bio-Landwirtschaft wächst österreichweit seit Jahren. Im letzten Jahr verzeichneten Bio-Lebensmittel einen Rekordabsatz. Seit 2000 hat sich der Versorgungsgrad mit Bio-Lebensmittel mehr als verzehnfacht – der Umsatz hat die zwei Milliarden Euro-Marke überschritten. „Um die Bauern weiterhin gut auszubilden, wird an der LFS Grottenhof 20 Millionen Euro in die größte und modernste Bio-Bauernschule Österreichs investiert“, erklärt Agrarlandesrat Hans Seitinger. In den nächsten zwei Jahren wird die Schule zur Großbaustelle, die Schüler werden unterdessen weiter in den Räumlichkeiten der ehemaligen landwirtschaftlichen Schule in Grottenhof-Hardt unterrichtet.

Bio-Modellregionen einführen

Um die Menschen künftiger noch besser und breiter mit regionalen Bio-Produkten versorgen zu können, sollen Bio-Modellregionen in der Steiermark eingeführt werden. „Das könnte nicht nur die regionale Bio-Lebensmittelversorgung verbessern, sondern auch die kleinstrukturierten Betriebe stärken“, ist Bio Ernte Obmann Thomas Gschier überzeugt. Gerti Grabmann übte bei der Pressekonferenz Kritik an der geplanten Ausgestaltung der Bio-Förderung. „Die auf dem Tisch liegenden Pläne zum ÖPUL würde die Bio-Landwirtschaft in Österreich schwächen, statt stärken. Sie entsprechen nicht dem, was der Markt verlangt und nicht das, was die Bio-Landwirtschaft in Österreich benötigt“ sagt die Bio Austria Obfrau.

3 Gewinner aus der Steiermark

Nach der Pressekonferenz wurde von Bio Austria der Innovationspreis Bio-Fuchs an die diesjährigen Gewinner vergeben. Der Bio-Fuchs wird für herausragende Leistungen vergeben. Dieses Jahr stand unter dem Motto Biodiversität.

Die Gewinner lauten wie folgt:
1. Platz: Familie Fraiß aus Kindberg
2. Platz: Eva & Adam aus Miesenberg
3. Platz: AG Bauernparadeiser aus Graz