RindRindermastAusgeglichener Markt bei Schlachtrindern

Ausgeglichener Markt bei Schlachtrindern

Foto: Taferner
In Österreich ist das Angebot an Jungstieren für die Jahreszeit normal. Im Lebensmitteleinzelhandel stellt sich die Nachfrage nach Qualitätsstieren etwas lebhafter dar, die Nachfrage nach Nicht-programmware ist etwas rückläufig, die Preise bleiben stabil.
Im Schlachtkuhbereich steigt das Angebot aufgrund des bevorstehenden Kälteeinbruches leicht, die Nachfrage ist je nach Gewichts- und Fettklasse etwas ruhiger. Bei Redaktionsschluss konnte noch keine Preiseinigung mit allen Marktpartnern erzielt werden. Die Preise für Schlachtkälber sind stabil.

Preiserwartungen netto für Woche 44/2019 (28.10. – 03.11.2019)

(Die angegebenen Basispreise sind Bauernauszahlungspreise ohne Berücksichtigung
von Qualitäts- und Mengenzuschlägen!)
Jungstier HK R2/3 € 3,49
Kalbin HK R2/3 € 3,00
Kuh HK R2/3 ausgesetzt
Schlachtkälber HK R2/3 € 5,95